kurzzeitige/ -befristete Arbeitsbefreiung

Krankes Kind

Notfalllösung DV zAhA:

Bei plötzlicher und ungeplanter Situation, welche sich auf Ihre Zeitautonomie auswirkt, können Sie kurzfristig in Absprache mit Ihrer/m Vorgesetzten die Arbeit bis zu zwei Tage am Stück und insgesamt maximal 10 Tage im Jahr von zu Hause aus erbringen.

Anwendungsbeispiele sind der plötzliche und ungeplante Ausfall von Betreuungspersonen oder Einrichtungen (Kita, Kindergarten, Pflegedienst, etc.), die plötzliche und ungeplante Erkrankung von Angehörigen oder vergleichbare plötzliche und ungeplante Ereignisse.

Nicht in den Anwendungsbereich fallen insbesondere Ereignisse, die geplant oder planbar sind (geplanter Krankenhausaufenthalt, Handwerkertermine, Urlaub von Betreuungspersonen bzw. geplante Schließung von Betreuungseinrichtungen, etc.).

Die Entscheidung über Vorliegen eines Notfalls trifft Ihre Vorgesetzte/ Ihr Vorgesetzter unter Abwägung des privaten und des dienstlichen Interesses.